Sto Baustoffe

Die glorreichen Fünf.

Produkteinführung eines Baustoffherstellers

Wie führt man fünf neue Dämmsysteme für den Holzbau ein und setzt sie möglichst aufmerksamkeitsstark in Szene? bilekjaeger entwickelt eine Kampagnenwelt, die ebenso robust ist wie die Zielgruppe der Zimmermänner selbst. Unter dem Motto „Die glorreichen Fünf“ entsteht eine schlagkräftige Westernumgebung, in der sich die Helden des Holzbaus bewegen. Dabei ersetzen echte Zimmermänner die Models. So kommunizieren wir von Kunde zu Kunde alle Produkteigenschaften der neuen Dämmsysteme. Es entstehen Broschüre, Online-Banner, ein Messeauftritt, Give-aways sowie eine Microsite.

zum fallbeispiel

Doris Streich

I am what I am.

Kollektionseinführung und Markenführung für deutsches Modelabel

Doris Streich positioniert sich als authentische und selbstbewusste Modemarke. Unter dem Claim „I am what I am“ verzichtet die Kampagne auf Models und setzt stattdessen auf erfolgreiche Frauen, die mitten im Leben stehen. Die Tonalität der Headlines unterstreicht die eigenständige Positionierung der Marke. So entstehen zweimal im Jahr neue Kollektionsbroschüren, Lookbooks, Online-Maßnahmen und Messeauftritte für die Fashion Weeks dieser Welt.

zum fallbeispiel

Axor

Follow your Head and your Heart.

Produkteinführung einer Luxus-Armatur

Unter dem Motto „Follow your Head and your Heart“ entwickelt bilekjaeger eine crossmediale Kampagne, die mit einer Teaserphase auf Facebook beginnt. Like für Like werden AXOR Fans über mehrere Wochen auf die neue Kollektion eingestimmt, bevor diese auf einem exklusiven Event vor über 800 geladenen Gästen präsentiert wird. Es folgt eine internationale Einführungskampagne: Sie umfasst neben Anzeigen, Online-Bannern und Broschüren auch eine einzigartige Microsite, die der Kollektion in Design und Funktionen in nichts nachsteht.

zum fallbeispiel

Armstrong

Imagine a world with linoleum.

Produkteinführung für Hersteller von Bodenbelägen

Unter dem Motto „Imagine a world with linoleum“ wertet bilekjaeger das Image des angestaubten Bodenbelags wieder auf und visualisiert eine Welt voller Linoleum. Bekannte architektonische Gebäude werden in die Original-Linoleum-Materialien geschnitzt. Der Clou dabei: In allen abgebildeten Bauwerken ist tatsächlich Armstrong Linoleum verlegt! Die Kampagne umfasst eine Microsite, Online-Banner und Print-Motive.

zum fallbeispiel