I am what I am.

Kollektionseinführung und Markenführung für deutsches Modelabel

briefing

Wie positioniert sich eine deutsche Modemarke erfolgreich im Markt und setzt sich gegen die globalen Wettbewerber durch? Wie begeistert man den nationalen und internationalen Handel immer wieder aufs Neue, um nicht nur die Marke, sondern auch die Absatzkurve erfolgreich zu gestalten?

idee / umsetzung

Doris Streich positioniert sich als authentische und selbstbewusste Modemarke. Unter dem Claim „I am what I am“ verzichtet sie auf gängige Schönheitsideale und setzt stattdessen auf Frauen mit Persönlichkeit. Die Tonalität der Headlines unterstreicht die eigenständige Positionierung der Marke. So entstehen zweimal im Jahr neue Kollektionsbroschüren, Lookbooks, Online-Maßnahmen und Messeauftritte für die Fashion Weeks dieser Welt.

ergebnis

Seit sieben Jahren in Folge verzeichnet Doris Streich zweistellige Zuwächse bei der saisonalen Vororder – und das in einem rückläufigen Markt.